ICDSoft in Nordamerika, Asien und Europa
   

Webspace und Reseller Hosting in Europa

Webhosting-Provider
   
Serverstatus Zu unserem Support-Team Log-in für Hosting Reseller Diese Website auf Englisch - eu.icdsoft.com
 
Sie sind hier: Startseite »

Nutzungsbedingungen

 
 
UNSERE KUNDEN KÖNNEN IHRE WEBSEITEN AUF DEN ICDSOFT SERVERN ZU PRIVATEN UND GESCHÄFTLICHEN ZWECKEN NUTZEN. ALS KUNDE VON ICDSOFT SIND SIE IN KEINER WEISE VERPFLICHTET, WERBUNG FÜR ICDSOFT AUF IHREN WEBSEITEN ZU VERÖFFENTLICHEN.
 
 
GEGENSTAND

Alle von ICDSoft angebotenen Dienstleistungen dürfen nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten oder die Rechte Dritter verstoßen.

Das Verbreiten, die Aufbewahrung oder die Veröffentlichung von Inhalten oder Informationen, die gegen geltendes Recht verstoßen, ist verboten. Dazu zählen die Verbreitung, Aufbewahrung oder Veröffentlichung von: urheberrechtlich geschützte Inhalte ohne die Erlaubnis der Eigentümer; obszöne, pornografische oder mit Gewalt verbundene Inhalte; Inhalte, die für Personen unter 18 Jahren nicht geeignet sind; Inhalte, die der Geheimhaltung unterliegen.

Das Veröffentlichen und/oder Aufbewahren von pornografischen oder erotischen Inhalten ist verboten. Dieses Verbot gilt auch für die Verlinkung zu Seiten mit solchem Inhalt. Verboten sind außerdem Internetseiten, die zu illegalen Tätigkeiten ermutigen, Seiten mit gewalttätigem Inhalt oder Seiten, die eine Bedrohung für die Funktionalität von unseren oder anderen Servern im Netz darstellen. Auch die Verlinkung zu solchen Seiten ist verboten.

Beispiele für verbotene Inhalte:

  • Software oder Multimedia-Dateien (wie MP3, avi, mpg u.a.), die gegen das Urheberrecht verstoßen
  • Hacker-Tools
  • Warez-Seiten
  • Pornografische Seiten
  • Programme zur massenhaften Verbreitung von unerwünschten E-Mail-Nachrichten (Spam)
  • Webbasierte Shell-Software

ICDSoft hat das alleinige Recht zu entscheiden, was ein Verstoß gegen diese Regeln darstellt.

 

BEDINGUNGEN FÜR DIE GELDRÜCKERSTATTUNG

ICDSoft räumt dem Kunden das Recht ein, innerhalb von 100 Tagen seine Bestellung zu widerrufen und sein Geld zurückzubekommen.

Wenn der Kunde sich in den ersten 100 Tagen nach seiner Bestellung aus irgendeinem Grund dafür entscheiden sollte, die Dienstleistungen von ICDSoft nicht mehr in Anspruch zu nehmen, so ist es ausreichend, wenn der Kunde innerhalb der Frist seinen Wunsch entweder über E-Mail an sales at icdsoft.de** oder unter http://suresupport.com/ mitteilt. Daraufhin wird der volle Preis für den Hostingdienst zurückerstattet und der entsprechende Dienst nicht mehr bereitgestellt.

Nach Ablauf der 100 Tage hat der Kunde keinen Anspruch auf Geldrückerstattung. Bei Kauf eines Hostingpakets zusammen mit einer Internetadresse (Domain) hat der Kunde Anspruch auf Geldrückerstattung nur für die Dienstleistungen seitens ICDSoft und nicht für die Domainregistrierung. Die Kosten für die Domainregistrierung können nicht zurückgefordert werden. Der volle Preis der Domain nach der aktuellen Domain-Preisliste von ICDSoft wird von dem zu erstattenden Preis abgezogen.

Die Domainnamen werden auf den Namen des Kunden registriert. Bei einer Kündigung hat der Kunde das Recht den Domainnamen weiterhin zu benutzen.

Wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wahrnimmt, sich zu einem späteren Zeitpunkt aber doch noch entscheidet, die Leistungen von ICDSoft in Anspruch zu nehmen, dann ist er verpflichtet, für die vollen Kosten, inklusive der aus diesem widerrufsrechtlichen Vorgang angefallenen Gebühren u.ä. aufzukommen.

Wenn ein Hostingaccount aufgrund einer Verletzung der Nutzungsbedingungen gekündigt wird, werden keine Kosten zurückerstattet.

 

BEDINGUNGEN FÜR DIE VERLÄNGERUNG EINES HOSTINGPAKETS

Die Hostingpakete werden von ICDSoft nicht automatisch verlängert. ICDSoft wird in einer E-Mail an die entsprechende E-Mail-Adresse eine Erinnerungsnachricht schicken. Der Kunde ist selber für die Verlängerung seines Hostingaccounts verantwortlich.

Dem Kunden ist es nicht gestattet, einen zweiten Account für eine schon mit ICDSoft gehostete Domain einzurichten. Wenn der Kunde die Domain weiterhin mit ICDSoft hosten möchte, dann muss er den entsprechenden Account erneuern.

 

TRAFFIC

Accounts, die ihr monatliches Traffic-Limit erreichen, unterliegen einer automatischen Sperre der Website. Der kumulierte Traffic über das monatliche Limit wird zusätzlich in Übereinstimmung mit den Besonderheiten des erworbenen Pakets berechnet. Wenn eine Website aufgrund dieser Vorschrift gesperrt wird und der Hostingaccount vollberechtigt ist, wird die Website am ersten Tag des nächsten Monats aktiviert, wenn der Traffic-Zähler zurückgesetzt wird. Im Fall einer Nichtzahlung der Gebühren, die durch den Trafficüberschuss entstanden sind, behält sich ICDSoft das Recht vor, Korrekturmaßnahmen, wie die vollständige Sperre des Hostingaccounts, zu treffen. Im Fall von Korrekturmaßnahmen aufgrund dieser Vorschrift wird der Kunde auf eine Rückerstattung der im Voraus bezahlten Gebühren nicht berechtigt.

 

CHAT-ROOMS

Die Verwendung von IRC-Servern (Internet Relay Chat-Servern), IRC-Bots und -Programmen wie EggDrop, BitchX, ircii u.ä. und/oder die Verknüpfung zu solchen ist auf ICDSoft Servern nicht gestattet.

 

AUSFÜHREN VON PROGRAMMEN IM HINTERGRUND

Das Ausführen von Programmen im Hintergrund auf Servern von ICDSoft ist nicht erlaubt.

 

SYSTEMLEISTUNG

Um die Leistung von unseren Serversystemen nicht zu beeinträchtigen, gibt es einige Beschränkungen bezüglich der verfügbaren Systemkapazitäten. Diese beinhalten die im Folgenden genannten Punkte, bleiben jedoch nicht darauf beschränkt:

  • Arbeitsspeicher: Jeder Kunde kann einen Teil von dem insgesamt verfügbaren Arbeitsspeicher benutzen.
  • CPU: Skripte oder Programme, die zu hohe CPU-Auslastung verursachen, werden beendet.
  • Ausführen von mehreren CGI-Skripten gleichzeitig: Das System erlaubt nicht das gleichzeitige Ausführen von zu vielen Skripten eines einzigen Kunden. Kommt es dazu, verursacht die Ausführung von weiteren Skripten eine Fehlermeldung.
  • MySQL-Festplattenverbrauch: Im Fall, dass die Integrität der MySQL-Dienstleistungen gefährdet ist, kann der Speicherplatz, der für MySQL-Datenbanken benutzt ist, beschränkt werden. Keine Beschränkungen werden eingesetzt, wenn der Hostingaccount weniger als 3 GB für die MySQL-Datenbanken benutzt.
  • Einschränkung der Anzahl von Inodes: Die Gesamtzahl der Dateien und Ordner auf einem einzigen Hostingaccount sollte nicht mehr als 500 000 sein.
  • Einschränkung der Anzahl von MySQL-Verbindungen: Jeder MySQL-Benutzer darf eine bestimmte Anzahl von Verbindungen zum MySQL-Server nicht überschreiten.
  • Größe des E-Mail-Postfachs: Jedes E-Mail-Postfach auf einem gemeinsam genutzten Server kann bis zu 10 GB Speicherplatz und/oder bis zu 100 000 Inodes aufnehmen.

Ähnliche Einschränkungen gibt es auch bei VPS-Paketen, die aber nach Kundenwunsch geändert oder vollständig entfernt werden können.

ICDSoft behält sich das Recht vor, sowohl die vorgegebene Einschränkungen zu ändern, als auch zusätzliche Limits ohne vorherige Warnung einzusetzen, falls einen Hostingaccount die Stabilität oder die Leistung des Servers, aufgrund hohen Systemressourcenverbrauchs, gefährdet. Die zusätzlichen Limits können mit unterschiedlichen MySQL-, Arbeitsspeicher-, oder CPU-Beschränkungen verbunden sein. Es ist auch möglich, dass der Zugang zu bestimmten Verzeichnissen abgesperrt wird.

Jeder Hostingaccount, der sich auf einem unserer Server befindet, ist für eine Domain und mehrere Zusatzdomains (gemäß dem Hostingplan) vorgesehen. Die Zusatzdomains funktionieren als gleichwertige Alias der Hauptdomain – sie greifen auf den Speicherplatz der Hauptdomain zu, so dass alle Domains die gleiche Webseite anzeigen und die gleichen MySQL-Datenbanken und E-Mail-Postfächer verwenden. Es ist nicht erlaubt eine Zusatzdomain, mittels einer .htaccess-Datei oder auf irgendwelche andere Weise, auf einen Unterordner oder eine Subdomain des Hostingaccounts zu verweisen.

 

PROXY-SOFTWARE UND URL-ABKÜRZUNG-SERVICES

Die Benutzung und/oder die Installation von Proxy-Software auf den ICDSoft-Servern ist nicht gestattet. Seiten, die URL-Abkürzung-Services anbieten, sind auch nicht gestattet.

 

VERBREITUNG VON OBSZÖNEN ODER MIT GEWALT VERBUNDENEN INHALTEN

Bei Feststellung von Rechtswidrigkeiten macht sich der Kunde nach geltendem Recht strafbar.

 

URHEBERRECHT

Der Kunde darf durch die Benutzung von den Dienstleistungen von ICDSoft nicht gegen Marken-, Namens-, Urheber- oder Datenschutzrechte verstoßen. Jegliche Inhalte sind nur mit der Zustimmung der Eigentümer dieser Rechte zu veröffentlichen. Das gilt auch für den Domainnamen.

 

NETZSICHERHEIT

Den Kunden ist es nicht erlaubt, das Netzwerk von ICDSoft zum Zwecke der unerlaubten Zugriffe auf Netzwerke, Computer oder Benutzer im Internet zu missbrauchen.

Darunter zählen: sich Zugang zu persönlichen Daten, Login- und Kundeninformationen anderer zu verschaffen; Passwörter zu knacken oder nach Lücken in der Sicherheit von Netzen und Computern zu suchen und sie zu gefährden.

Aktivitäten wie DoS- Angriffe (denial of service - Angriffe), das Versenden von unerwünschten E-Mails (Spam, Viren, Würmer, Trojaner, Mail bombing), die andere Benutzer, Server oder Netze in ihrer Funktionalität beeinträchtigen, ist nicht erlaubt.

Es ist nicht erlaubt, Datenverkehr zum Zwecke der Auslastung von Computernetzwerken, Servern oder Computern im Internet zu generieren.

ICDSoft wird bei der Feststellung solcher Verstöße mit den zuständigen Behörden und Dienststellen kooperieren. Der unerlaubte Zugriff auf Computer und Netzwerke ist strafbar

 

GERÜCHTEVERBREITUNG UND IRREFÜHRUNG

Kunden, die die Dienste von ICDSoft nutzen, sind für die Inhalte der von ihnen veröffentlichten Seiten verantwortlich und haften dafür. Das gilt insbesondere für die Verbreitung von Gerüchten oder die Irreführung. ICDSoft wird bei der Feststellung solcher Verstöße mit den zuständigen Behörden und Dienststellen kooperieren.

 

SPAM

Das Versenden und Verbreiten von Spam und/oder das Generieren von elektronischen Mitteilungen mit boshafter Absicht sind auf ICDSoft Servern nicht erlaubt.

Zu Spam gehören Werbe-E-Mails, die vielen Empfängern zugeschickt werden, allerdings von diesen Empfängern nicht angefordert sind. Wenn eine E-Mail-Adresse eingetragen wird, bedeutet das nicht gleich, dass solche E-Mails erwünscht sind.

Spam-Verbot gilt nicht nur in Verbindung mit den Diensten von ICDSoft, sondern auch, wenn Spam durch die Dienste anderer Anbieter verbreitet wird.

Wenn erwiesen wird, dass ein Kunde von ICDSoft für die Verbreitung von Spam verantwortlich ist, hat ICDSoft das Recht, einseitig und ohne Vorwarnung die Erbringung der vereinbarten Dienstleistungen zu kündigen, sowie in der Zukunft diesem Kunden keine weiteren Dienste anzubieten. Die Entscheidung, ob ein Verstoß gegen die Anti-Spam Bedingungen vorliegt, wird von ICDSoft getroffen. Wird ein Verstoß bewiesen, folgt daraus die Kündigung seitens ICDSoft und der Kunde verliert seine Ansprüche auf Geldrückerstattung.

 

BELEIDIGUNGEN

Jeglicher Versuch, dem Ruf eines Kunden oder Mitarbeiters von ICDSoft zu schädigen, oder einem Kunden, einem Mitarbeiter, dem Eigentum von ICDSoft oder dem Unternehmen selbst Schaden zuzufügen, berechtigt ICDSoft zur sofortigen Kündigung der bereitgestellten Hosting-Dienstleistungen ohne Gelderstattung. Versuche solcher Art werden umgehend bei den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht.

 

FREISTELLUNGSVERPFLICHTUNG

Der Kunde verpflichtet sich, ICDSoft, seine Kunden, Vertreter, Mitarbeiter oder Unternehmensleitung von Schadenersatzansprüchen und Gerichtskosten freizustellen, die als Folge einer Verletzung der Nutzungsbedingungen entstehen können. Der Kunde verpflichtet sich, die Verbindlichkeiten von ICDSoft auf die Höhe der erbrachten Leistung zu begrenzen.

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

ICDSoft haftet nicht dafür, wenn Schäden für Sie entstehen und gibt keine Garantie auf die angebotenen Hosting-Dienstleistungen, darunter Datenverlust wegen Verzögerung und/oder Unterbrechung des Dienstes, verursacht durch ICDSoft oder seine Mitarbeiter. ICDSoft behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen ohne Vorwarnung zu verändern. Ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen hat die sofortige Kündigung der bereitgestellten Hosting-Dienstleistungen zur Folge.

Kunden von ICDSoft, die Hosting-Dienstleistungen von ICDSoft zum Weiterverkauf an Dritte anbieten, sind an die Bedingungen von ICDSoft gebunden, sowie an alle Marken-, Namens-, Urheber- und Datenschutzrichtlinien.

 

VERWEIGERUNG DER DIENSTLEISTUNGEN

ICDSoft behält sich das Recht vor, das Hosten von unsicheren Anwendungen, die z. B. für nicht autorisierten Zugang zum Server benutzt werden können, zu verweigern. Die Kunden sind selbst für die Sicherheit der auf ihrem Speicherplatz installierten Anwendungen verantwortlich und sind verpflichtet, sich regelmäßig bei den Entwicklern dieser Anwendungen über Sicherheitslücken oder neue Versionen und Updates zu informieren. Falls Anwendungen auf dem Speicherplatz von einem Benutzer Sicherheitslücken aufweisen und dadurch die Stabilität und die Gesamtsicherheit des Systems bedrohen, so darf ICDSoft den Zugang zu diesen Anwendungen und, wenn nötig, zum gesamten Konto sperren. Solche Maßnahmen dienen der Bewahrung vor Schaden für den betroffenen Benutzer und alle andere Benutzer auf dem selben Server und werden mit, oder bei Ernstfall ohne, Ankündigung durchgeführt.

ICDSoft darf nach eigenem Ermessen die Erbringung einer Hosting-Dienstleistung verweigern oder eine Hosting-Dienstleistung kündigen. Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder einen Teil dieser Nutzungsbedingungen kann zu Verwarnung, Kontosperrung oder –auflösung führen. Registrierung mit gefälschten persönlichen Daten führt zu Kontoauflösung.

 

DOMAINNAMEN

Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die von ihm beantragte Domain oder deren Nutzung weder gesetzliche Vorschriften noch Rechte Dritter verletzen.

Bei der Zuteilung einer Domain ist ICDSoft lediglich als Vermittler tätig. Der Vertrag über die Domain kommt zwischen dem Kunden und der zuständigen Registrierungsstelle zustande. Jede dieser Organisationen zur Vergabe von Top-Level-Domains hat eigene Bedingungen für die Registrierung und Verwaltung von Domains, die jederzeit auf ihrer Webseite eingesehen werden können. Die maßgeblichen Registrierungsbedingungen und Richtlinien der jeweils zuständigen Vergabestelle, z.B. des DENIC e.G. bei der Registrierung von .de-Domains und des EURid, The European Registry of Internet Domain Names (des europäischen Registers für Internetdomänennamen) bei der Registrierung von .eu-Domains, gelten ergänzend zu diesen Nutzungsbedingungen.

Besondere Bedingungen für die Registrierung von .eu- und .de-Domains.

Nach der Registrierungspolitik von EURid (abrufbar unter http://www.eurid.eu/files/reg_pol_DE.pdf) dürfen .eu-Domains nur (1) von Unternehmen, die ihren Sitz, ihre Hauptverwaltung oder ihre Hauptniederlassung innerhalb der EU haben, (2) oder von in der EU niedergelassenen Organisationen unbeschadet der Anwendung nationaler Rechtsvorschriften ,(3) oder von natürlichen Personen mit Wohnsitz innerhalb der EU registriert werden.

Nach den Domainrichtlinien (abrufbar unter http://www.denic.de/de/richtlinien.html) und den Domainbedingungen (abrufbar unter http://www.denic.de/de/bedingungen.html) des DENIC e.G. muss der Domaininhaber einer .de-Domain seinen Sitz in Deutschland haben oder einen in Deutschland ansässigen administrativen Ansprechpartner benennen, der zugleich sein Zustellungsbevollmächtigter ist.

Verlängerung und Kündigung der Domain.

.eu- und .de-Domains verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr sofern diese nicht spätestens 30 Tage vor Ablaufdatum bei ICDSoft gekündigt werden. .com-, .net-, .org-, .us-, .biz- und .info-Domains laufen automatisch ab und werden an die verantwortliche Vergabestelle zurückzugeben sofern diese nicht bei ICDSoft verlängert werden.

Bedingungen für Domainregistrierung bei ICDSoft.

ICDSoft registriert die Kunden-Domains bei Enom Inc. - ein von ICANN akkreditierter Registrar. Daher sind alle Domains, die bei ICDSoft registriert werden, ein Gegenstand der Nutzungsbedingungen von Enom Inc. Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine oder mehrere Domains bei ICDSoft zu registrieren, müssen Sie sich mit den Nutzungsbedingungen von Enom Inc. vertraut machen:
http://www.enom.com/terms/agreement.asp.

Bei jeder Registrierung oder Domainumzug zu ICDSoft bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen von Enom Inc. gelesen haben und mit diesen einverstanden sind. Eine Ausnahme dieser Regel sind die .eu- und .de-Domains.

 

Stand: 08.02.2017
 
   
  ** Support nur auf Englisch verfügbar  
 
Über ICDSoft Webhosting in Europa Domain registrieren Hostingpaket bestellen Rechenzentrum in Europa 24/7/365 Technischer Support Webhosting Reseller WP Logo WordPress Hosting Warum ICDSoft Geprüfter Provider Kundenreferenzen Kunden nach Kontinenten Auszeichnungen und Erfahrungsberichte Allgemeine FAQ Technische FAQ Serverstatus Wartungsarbeiten